Herzlich willkommen auf den Seiten vom Reiterverein Südangeln e.V.

Wir freuen uns, dass ihr uns auf unserer Homepage besucht. Auf dieser Seite stellen wir unseren Verein und unsere Arbeit vor. Oben in der Navigationsleiste mit entsprechenden Untermenüs könnt ihr die Punkte anklicken, die euch interessieren. Rechts gibt es einen kleinen Überblick der demnächst anstehenden Termine und ihr findet da auch einen Link zu dem Terminkalender.

Wir wünschen Euch viel Spaß!


Alles auf Anfang - Ein Grund zum Feiern!

Akeby´s-Alles-auf-Anfang_13.10.2017_bunt.pdf

Das Sommerturnier 2017 - Ein erfolgreiches Wochenende 
Nachdem am Freitag und am Samstag optimale Wetterbedingungen herrschten, setzte am Sonntag Morgen der Regen ein. Trotzdem ließen die Bodenverhältnisse auf der Reitanlage der Familie Jessen in Süderbrarup/ Güderott sowohl im Springparcours als auch auf dem Dressurviereck weiterhin optimale Bedingungen zu und pünktlich zu den Highlights der Veranstaltung,  einem S-Springen mit Stechen*, das gleichzeitig eine Qualifikation des Holsteiner Schaufenster Züchterpreis war,  und einer Dressurprüfung der Klasse S*** Intermediaire A, hörte es zu regnen auf. Die Sonne kam zum Vorschein und zahlreiche Zuschauer versammelten sich um die Reitplätze.

In dem von Joachim Stratmann und Steffen Jacobsen gebauten Parcours erreichten beim letzten Springen der Klasse S fünf Reiter das Stechen*.
Bevor das Stechen* jedoch ausgetragen wurde, organisierte das Team um den 1. Vorsitzenden von Mathias Hoffmann-Pinther die Siegerehrung vor großer Kulisse für die Siegerin und die Platzierten der Dressurprüfung  der Klasse S*** Intermediaire A auf dem Springplatz. So hatten die Dressurpferde die Möglichkeit, ihr  gewohntes Terrain, das Dressurviereck, zu verlassen und Ihr Können vor dem begeisterten Publikum auf dem Springplatz zu zeigen. Allen voran Karin Lührs vom RuFV Neuengörs u.Umg. e.V. mit ihrem Pferd Flash Dance. Sie siegte an diesem Tag in dieser Prüfung. Hinter ihr platzierte sich Lokalmatador  Markus Waterhues mit Dante‘s Peak, der in der Ehrenrunde im Galopp frenetisch von seinen Fans bejubelt wurde. Auf Platz drei folgte Karin Winter-Polac von der TRSG Holstenhalle Neumünster e.V. mit Simsalabim.

Im anschließenden Stechen* des abschließenden S-Springens waren an diesem Tag Claas Christoph Gröpper von der TRSG Holstenhalle Neumünster e.V. und sein Pferd Durein die Schnellsten und nahmen den Sieg mit nach Hause. Hinter ihnen platzierten sich Jakob Kock-Evers vom RV Rehagen-Hamburg e.V. mit Cadeau du Ciel. Da Cadeau du Ciel bester Holsteiner im S-Springen mit Stechen* war  erhielt Jakob Kock-Evers außerdem den Förderpreis der Dithmarscher Brauerei. Auf Platz drei rangierte sich Markus Brose, ebenfalls vom RV Rehagen-Hamburg e.V., mit Alhaya.

In Süderbrarup mittlerweile zum festen Bestandteil der Veranstaltung geworden  sind die Einlauf- und die Qualifikationsprüfungen für das Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend-Förderung.
Bei der Qualifikation Holsteiner Schaufenster Pony- Förderung, einer Ponyspringprüfung der Klasse A** mit Stechen konnte Thore Stieper vom  RuFV Nutteln u.U. e.V. mit seinem Pony Pinara den Sieg mit nach Hause nehmen. Mit Lila Grace sicherte sich  Lena Bielfeldt vom Ostholst. RV Malente Eutin e.V. in dieser Qualifikation den zweiten Platz.. Den dritten Platz erritt sich Beeke Nagel vom RV Obere Arlau Behrendorf mit Petit Bamoyal.
Die Ponyreiter erhielten Punkte, die im Ranking geführt werden und die 14 Besten des Rankings erhalten nach Abschluß der Qualifikationsprüfungen eine Startberechtigung für besondere Veranstaltungen.

Bei der Qualifikation Holsteiner Schaufenster Jugend-Förderung ging der Sieg in der Springprüfung der Klasse L mit Stechen an Madita Bruhn vom RuFV Südtondern e.V. Leck  mit Ihrer Stute Chakira B. Hinter ihr platzierten sich Lucy Mari Wolter vom RV Am Wittensee mit Salt and Pepper und Bente Nagel vom RV Obere Arlau Behrendorf mit Zürich.
Auch diese Teilnehmer erhalten in den Qualifikationsprüfungen Punkte im Ranking und hier qualifizieren sich die besten 14 Reiter für einen Lehrgang bei Evi Bengtsson.

Auch mittlerweile ein fester Bestandteil des Turnieres in Süderbrarup  ist eine Qualifikation des NOSPA-Championates. 
In der Dressurprüfung der Klasse S* bis 630 Ranglistenpunkten blieb der erste und der zweite Platz in der Familie Biß.:Es siegte  Wiebke Biß vom RV Sachsenwald e.V. mit Divino. Auf dem zweiten Platz rangierte sich ihr Bruder Jan Hendrik Biß, ebenfalls vom RV Sachsenwald e.V. mit Hotspot. Rang drei sicherte sich Shereen Giese vom Südholsteiner RV Eichengrund e.V. mit Fürst for you.
Mit über 630 Ranglistenpunkten konnte Vanessa Kempkes  vom gastgebenden Verein sowohl den Sieg mit ihrem Pferd Coop Royal mit nach Hause nehmen als sich auch mit Windsor den dritten Platz sichern. An zweiter Stelle platzierte  sich Katja Bulgrin vom RuFV Südtondern e.V. Leck  mit Roma.

Erstmalig in Süderbrarup ausgetragen wurde eine Wertungsprüfung für den Holsteiner Dressurpferdecup für fünf-und sechsjährige Holsteiner Dressurpferde. Die Anforderungen sind eine Dressurpferdeprüfung der Klasse L und eine Dressurpferdeprüfung der Klasse M. Aus drei Wertungsprüfungen werden die beiden besten Wertungen nach einem Punktesystem erfasst. Die jeweils drei besten jeder Altersklasse qualifizieren sich für das Finale, welches im September diesen Jahres in Bad Segeberg stattfinden wird. Bei dieser Wertung ging Hirtenliesel unter Karin Winter-Polac von der TRSG Holstenhalle Neumünster e.V. als beste Holsteiner Stute hervor und sammelte für das Ranking somit die meisten Punkte. 

Auch ein Novum auf dem Dressurviereck an der denkmalgeschützten Eiche war eine Dressurprüfung der Klasse S** Intermediaire I Kür. Für diese Prüfung  konnten sich  acht Reiter qualifizieren und Ihrer Vorstellung inklusive eigens zusammengestelllter Musik freien Lauf lassen. In dieser Prüfung siegte erneut Vanessa Kempkes mit Coop Royal (RV Südangeln e.V.) vor Wiebke Biß (RV Sachsenwald e.V.)mit Divino und Susanne Neve vom RV St. Hubertus e.V. Rendsburg mit Alias Max.

Stimmung und Spannung  gab es dann noch einmal auf dem Springplatz: In die Ausschreibung mitaufgenommen hatte der Veranstalter erstmalig ein Mannschaftsspringen der Klasse A*. Insgesamt traten sechs Teams mit jeweils vier Reitern an. Mit der Unterstützung  zahlreicher Fans konnte sich das Team vom Reiterverein Südangeln e.V. den Sieg sichern. So wurden  Marthe Burmester mit Carneid, Carla Plath mit Daj Jin, Alix von Kaehne mit Itzeblitz und Jacqueline Kraack mit Paulchen in der Ehrenrunde ausgiebig bejubelt und auch noch  anschließend ordentlich gefeiert.

Der erste Vorsitzende des Reiterverein Südangeln e.V., Mathias Hoffmann-Pinther, der das Turnier, nach dem er Anfang des Jahres den Vorsitz von Marc-Oliver Holzem übernommen hatte,  zum ersten Mal unter seiner Leitung hatte,  zeigte sich außerordentlich zufrieden mit dieser Veranstaltung. Er lobte den reibungslosen und harmonischen Ablauf, den er vor, während und  nach dem Turnier erlebt hat und ist stolz, daß sich so viele Helfer und Sponsoren mit dem Verein identifizieren und bereit sind, ihn zu unterstützen. „Das macht mich zuversichtlich und ich freue mich  schon auf 2018, denn wir werden im Sommer auf jeden Fall wieder so ein Turnier in der Größenordnung stattfinden lassen. Mit den Planungen haben wir bereits begonnen…“.

Frischer Wind im Reiterverein Südangeln

DSC_9597.JPG.jpgNach 20 Jahren als 1. Vorsitzender stand Marc-Oliver Holzem nicht mehr zu Wahl.

Auf der Mitgliederversammlung des Reiterverein Südangeln e.V. wurde einstimmig Mathias Hoffmann-Pinther als sein Nachfolger gewählt.
Mathias Hoffmann-Pinther ist von Kindesbeinen an, dem Reitsport und dem Reiterverein verbunden und übernimmt jetzt die Geschicke des Vereins.
Zu seinem Vorstandsteam zählen weiterhin Knut Jessen als 2. Vorsitzender, Frank Kraack als Kassenwart, Mike Hansen, Silke Jacobsen und Pia Brühe als Beisitzer. Als Schriftführerin neu gewählt wurde Bärbel Hansen. Ebenfalls neu gewählt wurde Inga Kraack als Beisitzerin. In ihrem Amt als Beisitzerin bestätigt wurde Kathrin Peters. Das Amt der Jugendwartin übernimmt Mareike Schmidt.
Im Anschluß an den Jahresbericht, den Knut Jessen gehalten hat, wurden folgende Reiterinnen und Reiter für ihre sportlichen Erfolge geehrt: Theresa Ripke, Flemming Ripke, Caroline Locklair, Larissa Hansen, Miriam Reinke und Ariane Hoffmann-Pinther.
Nach den Wahlen dankte Knut Jessen Marc-Oliver Holzem für 20 Jahre Vorsitz.
Marc-Oliver Holzem übergibt seinem Nachfolger Mathias Hoffmann-Pinther einen 250 mitgliederstarken Reiterverein, der vor allem durch das große Sommerturnier mit Prüfungsklassen bis zur Klasse S über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus sich einen Namen gemacht hat, welches auch in 2017 wieder stattfinden wird.
Am Ende der Versammlung gab es stehende Ovationen für Marc-Oliver Holzem.
Wir als Vorstand danken Marc-Oliver für seine immer freundliche, fröhliche und wertschätzende Art. Seine Diplomatie wird seinesgleichen suchen. Er hat uns stets den Rücken freigehalten und stand immer hinter uns.
Für seine nun freiwerdende Zeit wünschen wir Marc-Oliver und seiner Familie alles Gute und wir sind uns sicher, daß er dem Reiterverein Südangeln e.V. stets gewogen bleibt.


Ältere Berichte / Termine findet Ihr unter "Newsarchiv".


ACHTUNG: Das Interne Herbstturnier worde vom 04. November 2017 auf den 11. November 2017 verlegt.

juli.png

.

Unsere Vereinstermine im Überblick

(Stand: 15. Januar 2017)